Dein Überlebensrucksack – was hinein gehört

Mann mit Überlebensrucksack
Der Überlebensrucksack bietet dir alles was du brauchst um einige Zeit in Sicherheit außerhalb deiner Stadt oder deines Dorfes in der Natur zu verbringen.

Hier findest du Empfehlungen für einen Überlebensrucksack. Diese Seite soll sowohl Mann als auch Frau, mit viel oder wenig Geld, helfen sich einen Überlebensrucksack für den Ernstfall oder auch zum Beispiel für Wanderungen zuzulegen.

Die Überlebensrucksäcke

  • Der Überlebensrucksack für den Mann mit wenig Geld (folgt)
  • Der Überlebensrucksack für die Frau mit wenig Geld (folgt)

Der Überlebensrucksack für den Mann (eine Empfehlung)

Eine Kleidung mit verschiedenen Schichten (für Sommer & Winter)

Einige Paar Armee-Socken

Rucksack (mindestens 70l)

Spezial-Handschuhe

Schlafsack für extrem tiefe Temperaturen (z.b. Carinthia Wilderness)

Iso-Matte / Luftmatraze (mit Kälteschutz unten)

TARP/Mehrzweck-Plane

Survival-Messer (z.b. Cold Steel Bushman)

Wasserfilter (z.b. Sawyer)

Einmann-Zelt (z.b. Snugpak Ionosphere 1-Mann Zelt)

Multi-Funktionstasche / Bauchtasche

3-4 Notriegel (BP-ER)

Nüsse / Trockennahrung

etwas Salz

Hobo-Kocher (für Holz)

Feuerstahl

Messerschleifer

Paracord / Fallschirmleine

Kochgeschirr (aus Edelstahl)

Feldflasche

Erste Hilfe-Paket

Essbesteck

Kleines Handtuch

Zahnbürsten & Zahnpasta (ohne Flourid)

Ohrenstöpsel (z.b. bei Sturm/Gewitter – für mehr innere Ruhe und besseren Schlaf)

Selbstaufladbare Lampe

Leichte und helle Stirnlampe (z.b. NiteCore)

Großes Pfefferspray zur Tierabwehr / Bärenspray (in Bären-Gebieten)

Mücken & Zecken Schutz

2-3 Karabiner

3-4 Expanderschnüre

Kleines Nähzeug

Halstuch (als Sonnenschutz usw.)

Karte von der Umgebung

evtl. Angel-Schnur mit Haken